CSI: CYBER | 1.12 – #Geldmittel #Kopfgeldjäger

Originaltitel: Bit by Bit

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

In Detroit gibt es einen Stromausfall. Doch das Kraftwerk kann nicht mehr hochgefahren werden. Das FBI tritt auf den Plan, denn so wie es aussieht, wurde die Stromversorgung gehackt. Betroffen ist allerdings nur ein kleines Gebiet, deswegen vermutet Avery Ryan, dass der Stromausfall irgendetwas anderes verdecken soll. Als Brody Nelson und Raven Ramirez den Strom wieder aktivieren können, geht die Alarmanlage eines Juweliers: Jemand hat dort einen Tresor geöffnet und den Sohn des Inhabers erschossen, der den Täter überraschte. Zunächst sieht es allerdings so aus, als sei der Dieb leer ausgegangen, denn von den Juwelen fehlt nichts. Den Ermittlern fällt ein Computer auf, der auch im Tresor steht. Von diesem fehlt ein USB-Stick, mit dem man Zugang zu einem Bitcoin-Konto hat. Bitcoins im Gegenwert von ungefähr einer halben Million Dollar wurden gestohlen. Da in dem Moment, wo der Strom wieder anging, auch die Überwachungskameras wieder funktionierten, gibt es ein Bild von dem Dieb. Nelson findet seine Adresse heraus, doch das FBI kommt zu spät: der Dieb ist tot. Jemand hat ihn gefoltert und ihm die Kehle aufgeschlitzt. Daniel Krumitz stellt fest, dass der Dieb ein Botnet(z) betrieben und dieses dazu benutzt hat, die zwei Passwörter, die man braucht, um an die Bitcoins heranzukommen, zu verstecken. Mit anderen Worten sind die Passwörter über ein Schadprogramm auf den Computern von zwei arglosen Nutzern abgespeichert, die davon nichts ahnen. Und diejenigen, die den Dieb umgebracht haben, sind schon auf dem Weg. Das FBI hinkt hinterher, denn die Mörder haben die Festplatte des Diebes mitgenommen. Die Cyber-Abteilung muss sich etwas einfallen lassen…

Zitat

botnet – Rechner werden unbemerkt durch Hacker vernetzt und für illegale Machenschaften genutzt.

Hinter der Geschichte

Diese Episode wird mal wieder mit dem Stilmittel der „Zukunftsszene“ erzählt: Die Geschichte beginnt mit einer Szene, die zeigt, wie Daniel Krumitz, ein Junge und Avery Ryan bedroht werden, dann kommt ein Zwischentitel, der uns informiert, dass wir nun „36 Stunden zuvor“ sind. Dann werden die Ereignisse gezeigt, die letztlich zu dieser Szene hinführen. Was „CSI“ betrifft, ist mir persönlich dieses Stilmittel inzwischen zu häufig eingesetzt worden.

Bitcoins sind ein digitales Zahlungsmittel. Der Marktwert von Bitcoins richtet sich nach Angebot und Nachfrage.

Der Besitzer des Juweliergeschäfts wird gespielt von Tony Amendola, besonders bekannt durch seine Rolle als Bra’tac in STARGATE SG-1.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.