CSI: MIAMI | 9.21 – Bizarr

Originaltitel: G.O.

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

In einer Singlebar kommt es zuerst zu einer Schlägerei, dann zu einem Todesfall. Doch als die Polizei eintrifft, sind sowohl die Leiche, als auch der vermutete Mörder verschwunden. Damit hören die Merkwürdigkeiten nicht auf – der mutmaßliche Täter ist Neal Marshall, ein Buchhalter, den weder seine Frau, noch sein Bruder einer solchen Tat für fähig halten. Ziemlich schnell wird Neal bei einer Angestellten der Bar gefunden. Als Eric die beiden verhaften will, versagt der Lift und bleibt stecken. Eric kann herausklettern, bevor die Liftkabine weiter abstürzt. Als er die Kabine mehrere Stockwerke tiefer endlich wieder erreicht, sind die beiden verschwunden. Im Kofferraum von Neals Wagen wird tatsächlich eine Leiche gefunden, doch das kann unmöglich der Tote aus der Bar sein – diese Leiche ist schon seit mehreren Tagen tot. Bei diesem Mann handelt es sich um einen Leichnam, der eigentlich der Forschung vermacht wurde, aber irgendwie abhanden kam. Dann ruft Neal bei Horatio an: Die Angestellte der Bar sei tot – aber er hat damit nichts zu tun. Dann wird es noch bizarrer…

Zitat

„Wie kann man denn einen Leichnam veruntreuen?“
Natalia Boa Vista

Hinter der Geschichte

Das Lied, das am Afang der Episode in der Bar läuft, ist „S&M“ von Rihanna.

ACHTUNG, SPOILER!

Der Originaltitel „G.O.“ ist eine Abkürzung für „Game Over“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.