CSI: NY 9.04 | Ohne Worte

Originaltitel: Unspoken

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Mac hat immer noch mit den Folgen seiner Verletzung zu kämpfen, obwohl er sich tapfer durch die Therapieprogramme gegen seine Aphasie arbeitet. Ein Lehrer schreibt motivierende Sätze an eine Tafel, während Danny und Lindsay mit ihrer Tochter auf einer Wahlveranstaltung sind. Plötzlich zieht ein Mann eine Waffe – der Lehrer aus der Szene zuvor – und schießt auf Hamilton, den Kandidaten, dessen Veranstaltung das ist. Lindsay bekommt einen Schlag uaf den Kopf und wird bewusstlos. Don, der als Personenschützer fungiert hat, verfolgt den Mann, kann allerdings nicht verhindern, dass ein Kind die Waffe, die der Täter weggeworfen hat, aufnimmt und ein anderes Kind anschießt.

Hamilton hat nur einen Streifschuss abbekommen, aber das Kind stirbt an seinen Verletzungen. Die Ermittler arbeiten wie immer auf Hochtouren, um den Täter zu fassen. Der wiederum ist schwer damit beschäftigt, seine Spuren zu verwischen. Durch eine Fernsehübertragung bekommt er mit, in welches Krankenhaus man Lindsay gebracht hat – und er weiß, dass sie ihn gesehen hat und identifizieren kann…

Zitat

„Sprechen Sie! Sagen Sie was!“
Mac Taylor

Medien

DVD-Sets und andere Medien wie Blu-Rays und auch Bücher kann man unter anderem bestellen bei:

Hinter der Geschichte

Sämtliche Lieder dieser Episode – mit Ausnahme natürlich des Titelliedes – stammen von der Gruppe „Greenday„: „Stop when the Red Lights flash“, „Amy“, „Nightlife“, „The Forgotten“ und „Kill the DJ“.

Die Geschichte bleibt die ersten zwanzig Minuten stumm, nur die Hintergrundmusik und die Geräusche sind zu hören.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.