CSI: MIAMI 8.13 | Wer das Schwert nimmt, wird durch das Schwert umkommen

Originaltitel: Die by the Sword

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Ein Mann wird von einem Unbekannten auf einem Motorrad verfolgt. Er flüchtet in eine Lagerhalle und scheint dadurch seinen Verfolger abgeschüttelt zu haben – doch weit gefehlt. Der Verfolger kommt zurück und tötet sein Opfer, indem er ihn mit einem Schwerthieb in zwei Teile teilt. Dabei streift er eine Wand und ein Stück Metall bleibt zurück. Im Labor stellen die Ermittler fest, dass dieses Metall von einem Katana stammt, einem Samuraischwert. Der Tote hieß Russel Turner, ein Sozialkundelehrer. Die Tötungsmethode spricht für einen Ableger der japanischen Mafia – was hat ein Sozialkundelehrer mit denen zu tun? Als Natalia, Ryan und Frank Tripp dessen Haus durchsuchen, werden sie von Russels Sohn mit einem Schwert angegriffen – einen Katana, dessen Klinge voller Blut ist. Tatsächlich ist es die Mordwaffe. Kenny, so ist der Name des Jungen, war ebenfalls am Ort des Geschehens. Er berichtet, dass sein Vater vor einiger Zeit unangenehmen Besuch hatte. Kenny war aufgeweckt genug, den Mann zu fotografieren. Horatio stellt fest, dass es sich dabei um John „Sully“ Sullivan handelt, seinen ehemaligen Partner. Tatsächlich arbeitet dieser jetzt als Personenschützer für einen Mann, denn die Ermittler verdächtigen, ein hohes Tier bei der Sakuru zu sein…

Zitat

„Ich hab die Yellow Press noch nicht gelesen. Ist das der Boss?“
Walter Simmons, als ihm verschiedene Mitglieder einer japanischen Mafia vorgestellt werden

Medien

„CSI Miami – Staffel 8“ kann man in folgenden Formaten bei folgenden Versandhäusern bestellen:



Standard 468x60

Hinter der Geschichte

Der Titel – Deutsch wie Englisch – ist ein Bibelzitat. Es stammt aus dem Matthäus-Evangelium, Kapitel 26, von der Verhaftung Jesu im Garten Gethsemane. Dort heißt es, als die Häscher kommen, um ihn mitzunehmen: „51Und siehe, einer aus denen, die mit Jesus waren, reckte die Hand aus und zog sein Schwert aus und schlug des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm ein Ohr ab. 52Da sprach Jesus zu ihm; Stecke dein Schwert an seinen Ort! Denn wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen.“ 

In der Geschichte wird Natalias Hörproblem thematisiert, das sie sich vor ein paar Folgen bei der Explosion eines Meth-Labors zugezogen. Den Angriff von Kenny hat sie nicht kommen hören, also setzt ihr Ryan die Pistole auf die Brust: Sie soll sich untersuchen lassen, oder es hat Konsequenzen. Leider erinnert ihre Geschichte mit dem konsequenten Leugnen, dass es ein Problem gibt, sehr an Ryan Wolfe, der in einer früheren Staffel eine Verletzung am Auge erlitten und deswegen auch Probleme hatte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.