CSI: Miami 8.07 – Eine Reise in die Angst (Teil 1)

Originaltitel: Bone Voyage (1)

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Eine junge Frau, Ashley Tanner, ist verschwunden. Sie hat ihrer Mutter eine Nachricht hinterlassen und ist zu einem verabredeten Treffen nicht gekommen. Ihr Auto wird verlassen und mit geplatzten Reifen an einer Straße in den Everglades gefunden. Die Spuren deuten auf einen Kampf hin, und darauf, dass Ashley entführt wurde. Über einen Parkschein wird ein Hotel ausfindig gemacht, wo sie gewohnt hat. Jimmy Burris, der angeblich Models rekrutiert, hat ihr Zimmer zu einer Suite aufgewertet – um sie als Prostituierte an ältere Männer zu vermitteln.

Als die Kreditkarte des Opfers benutzt wird, haben die Ermittler ein Suchgebiet, das sie eingrenzen können. Dabei finden sie den abgetrennten Arm von Ashley – und ein Bein, das einer anderen jungen Frau gehört. An dem Bein ist eine Schmetterlings-Tätowierung und Sand aus der Wüste von Nevada. Bei CSI von Las Vegas gibt es einen Vermisstenfall, der dazu passt. Doktor Raymond Langston vom Kriminallabor wird eingeflogen…

Zitat

„Das ist ein Panzer von einer Schildkröte… das da sind Deine Schuhe und das da oben sind Wolken.“
Ryan Wolfe zu Walter Simmons

Medien

„CSI Miami – Staffel 8“ kann man in folgenden Formaten bei folgenden Versandhäusern bestellen:



Standard 468x60

Hinter der Geschichte

Diese Geschichte ist der Auftakt zu einem Dreiteiler-Crossover, das über die Reise von Raymond Langston erzählt wird. Langston kommt von Las Vegas nach Miami, reist weiter nach New York („CSI: NY 6.07 – Reise in den Abgrund (Teil 2)„) und landet am Ende wieder in Las Vegas („C.S.I. 10.07: Reise ans Ende der Moral (Teil 3)“).

Der Schauspieler, der Jimmy Burris spielt, ist Louis Mandylor. Er hat in der Episode 3.7 („Die Todeswelle„) Steve Riddick dargestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.