CSI: NY 6.23 – Schnitzeljagd

Originaltitel: Vacation Getaway

Inhalt

Eine wilde Verfolgungsjagd endet glücklich: Shane Casey, der T-Shirt-Killer, der vor ein paar Folgen aus dem Pennsylvania-State-Gefängnis fliehen konnte, wird gestellt. Doch das Glück hält nicht lange, da es Casey gelingt, einen Wachmann zu überwältigen. Und schon ist er wieder auf der Flucht.
Die Umstände von Caseys Festnahme kommen Mac merkwürdig vor, gerade so, als wollte er eine Spur legen. Die Ermittler untersuchen die Bar, wo Casey erkannt wurde und finden tatsächlich Spuren, unter anderem einen Geldschein mit verdächtigen Markierungen, die offenbar eine Botschaft sein sollen. Den Ermittlern wird klar, dass sie den Hinweisen folgen müssen, einem nach dem anderen. Von der Bar führt sie die Spur zum Museum of Modern Arts zu einer Leiche. Dabei handelt es sich um Caseys Komplizen, der ein T-Shirt trägt, das Danny Messer gehört. Danny und Lindsay sind gerade auf einem Familienurlaub auf Long Island – und Casey weiß das…

Zitat

„Hm, von Ethan Gantz war nicht bekannt, dass er in öffentlichen Parkanlagen rumhängt.“
Don Flack macht einen makaberen Witz über den toten Komplizen von Shane Casey

Medien

Die komplette Staffel 6 von „CSI: NY“ gibt es unter anderem hier:



LOVEFiLM - kostelos testen

Hinter der Geschichte

Long Island ist eine Atlantik-Insel, in den Gewässern vor dem Bundesstaat New York liegt.

Kritik – Achtung, Spoiler!
Die Episode endet mit einem Cliffhanger, der etwas arg aufgesetzt wirkt: Shane Casey, der kurz davor noch einen Leuchtturm runtergestürzt ist, steht quicklebendig in der Wohnung der Messers und hat deren Tochter Lucy im Arm. Dann wird abgeblendet und ein Schuss fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.