C.S.I. 6.11: Der Wolfsmann

Originaltitel: Werewolves

Inhalt

Anonym wird ein Mord gemeldet. An der angegebenen Adresse findet die Polizei tatsächlich eine Leiche, die des Hausbesitzers, der übermäßigen Haarwuchs am ganzen Körper hat. Er wurde erschossen und Nick Stokes findet eine Waffe vergraben hinter dem Haus. Außerdem hat jemand dem Opfer ein Fenster mit einem Stein eingeschlagen.  Die Ballistik findet heraus, dass die Kugel, die den Mann tötete, aus Silber war. Hat der Täter den Werwolf-Mythos etwas zu wörtlich genommen?
Über die Telefonzentrale kann ermittelt werden, woher der anonyme Anruf kam, eine öffentliche Telefonzelle. Dort finden sich Haare, die aussehen, als stammten sie vom Opfer. Aber die DNS zeigt, dass sie von einer Frau sein müssen. Das Opfer hatte eine Zwillingsschwester. Es gibt eine Geburtsurkunde, aber dann keine Spuren mehr von ihrem Leben. Bei einer erneuten Untersuchung des Tatorts entdeckt Catherine ein Geheimzimmer. Dort hält sich die Schwester versteckt…

Zitat

„Ah, da sind Sie ja. Publikum habe ich gern.“
„Erwarten Sie keinen Applaus.“
Hodges und Greg

Medien

„CSI – Den Tätern auf der Spur“ Staffel 6 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Hinter der Geschichte

Das Lied, das in der Mitte der Episode gespielt wird, ist „Precious“ von Depeche Mode: http://youtu.be/DTnxyvDCU7Q
Das Symptom, das beim Opfer die übermäßige Körperbehaarung auslöst, nennt man Hypertrichose. Die Darsteller, die in dieser Folge das Geschwisterpaar darstellen, haben beide keine Hypertrichose. Leisha Hailey, die die Schwester spielt, hat eine weitere Gastrolle bei „C.S.I.“ in der Folge 11.09: „Friedhof der kuschelnden Tiere“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.