CSI: Miami 5.21 – Der Tod lädt ein zum Rosenkrieg

Originaltitel: Just Murdered

Inhalt

Ein häuslicher Streit auf einem Boot in der Marina eskaliert: Miss Hatherton will das Boot des Ehepaars mit einer Kettensäge auseinander nehmen, während Mister Hatherton versucht, selbiges mit Hilfe einer Schrotflinte zu versenken. Die Polizei greift ein und findet im Haus des Ehepaars eine Leiche. Es handelt sich um die Fitnesstrainerin des Mannes. Das Haus ist mit Laserlichtschranken in zwei Hälften aufgeteilt, die Hathertons befinden sich mitten in der Scheidung. Entsprechend war die Fitnesstrainerin mehr als das, aber das war der Poolboy auch. Kurz darauf wird das Auto des Mannes, ein Lamborghini, gefunden, und darin liegt ebenfalls eine Leiche. Miss Hatherton hatte ihn für 200 Dollar verkauft…
Im Labor kreuzt Carmen Henney auf (aus 5.13 „Überhitzte Gemüter“) und beschwert sich: Aufgrund ihrer Klage gegen Eric Delko steht ihr eine monatliche Zahlung zu. Doch weil Eric krankheitshalber ausgefallen ist, blieben die Zahlungen aus. Den Umstand, dass Eric schwer verletzt wurde, nutzt die Anwältin von Miss Hatherton aus…

Zitat

„Ich rufe einen Streifenwagen.“
„Frank, ruf lieber zwei.“
Frank Tripp und Horatio Caine. Der Streifenwagen soll das Ehepaar Hatherton zur Polizeiwache bringen.

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 5 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Hinter der Geschichte

Kelly Carlson, die Miss Hatherton in dieser Episode spielt, ist gerade mal fünf Jahre älter als Johnny Pascar, er spielt ihren Sohn.
Der deutsche Titel der Episode ist mal extrem kreativ gewählt. Das Problem mit einer direkten Übersetzung des Originals wäre gewesen, dass die Anspielung (von „just murdered“ = „gerade ermordet“ auf „just married“ = „gerade verheiratet“) im Deutschen nicht funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.