CSI: Miami 4.18 – Übung macht den Mörder?

Originaltitel: Double Jeopardy

Inhalt

Stephen Rowe ist angeklagt, seine Frau umgebracht zu haben. Er wird freigesprochen, da die Leiche nicht gefunden wurde. Und just nach seinem Freispruch findet ein Fischer die tote Frau. Da man in Amerika nicht zweimal wegen des gleichen Verbrechens angeklagt werden kann, ist die Sache ziemlich verloren, bekommt aber neuen Auftrieb, als die Ermittler bei einer erneuten Kontrolle des Laptops von Rowe feststellen, dass der Mord einen rassistischen Hintergrund hatte. Bei der Untersuchung der Leiche kommen ein paar Ungereimtheiten heraus, so dass Caine schließlich der Überzeugung ist, dass Rowe schon mal eine Frau umgebracht hat, um den Mord an seiner Frau und das Verschwindenlassen einer Leiche zu üben. Sie finden sogar einen Zeitungsartikel, der als Vorbild gedient hat. Doch wer ist das Übungsopfer? Und wo wurde es versteckt?

Zitat

„Wenn Du eine Frau in Miami siehst, die Strumpfhosen trägt, was denkst Du?“
„’ne Nutte – oder nicht von hier.“
Calleigh und Valera

Medien

„CSI: Miami Staffel 4“ (6 DVDs) bestellen bei:

Hinter der Geschichte

Mal wieder schaut ein Synchronsprecher aus einer anderen „CSI“-Serie vorbei: Bodo Wolf, der bei „C.S.I.“ Paul Guilfoyle als Jim Brass spricht, ist hier die deutsche Stimme von Richard Bowman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.