CSI: NY 3.9 – Verwechslungsopfer

Originaltitel: And here’s to you, Miss Azrael!

Inhalt

Das jugendliche Opfer eines Verkehrsunfalls wird in ihrem Krankenzimmer erstickt. Sie ist die überlebende Fahrerin des Unfalls, die Beifahrerin, ihre beste Freundin, ist tot. Es gibt jede Menge Spuren, die alle nicht zusammenpassen; unter anderem schlug das EKG keinen Alarm an, als die Jugendliche starb. Sheldon Hawkes gerät mit dem leitenden Arzt aneinander, der sein ehemaliger Vorgesetzter ist. Es gibt viele Verdächtige, doch die Spuren sind zu allgemein. Erst als die Ermittler das Unfallauto genau untersuchen, kommen sie einer unglaublichen Geschichte auf die Spur…

Zitat

„Sie hat nochmal ’ne zweite Chance gekriegt.“
„Irgendjemand fand, sie hat diese Chance nicht verdient.“
Stella und Mac

Medien

CSI: NY – Die komplette Season 3 [6 DVDs] bei AMAZON.de

Hinter der Geschichte

Den Originaltitel kann man mit „Das ist für Dich, Frau Azrael!“ übersetzen. Azrael ist in der arabischen Mythologie der „Engel des Todes“.
In dieser Episode erfahren wir etwas von Sheldon Hawkes‘ Hintergrundgeschichte: Er hat seine Tätigkeit als Chirurg aufgegeben, nachdem er einen Patienten verloren hat. In diesem Fall ist sein ehemaliger Vorgesetzter der verantwortliche Arzt der Abteilung, in der der Mord geschah.
Außerdem sehen wir in der Episode ein weiteres Beispiel für die unterschiedliche Bezahlung von Nebendarstellern: Als die Ermittler eine Werkstatt betreten, in der einer der Verdächtigen arbeitet, fragen sie einen der anderen Mechaniker. Dieser redet nicht, sondern deutet nur in eine Richtung. Das hat den Grund, dass ein Nebendarsteller, der keinen Text hat, als Statist gewertet und entsprechend bezahlt wird, auch wenn er mit anderen Figuren interagiert. Wer Text hat, ist ein Nebendarsteller und besser bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.