CSI: Miami 3.9 – Piraten

Originaltitel: Pirated

Inhalt

Sporttaucher finden vor der Küste Leichen, die man zusammengebunden auf dem Meeresgrund versenkt hat. Es handelt sich um die Besatzung eines Fischkutters. Kurz darauf wird ein Rettungsboot mit zwei Überlebenden und einer weiteren Leiche gefunden. Außerdem gibt es Spuren, dass mit dem Boot Waffen geschmuggelt wurden. Alles sieht danach aus, als ob Piraten am Werk waren. Eric vermutet, dass sie das Boot als erstes neu lackieren werden. Er ermittelt einen Laden, in dem ein großer Posten schwarzer Farbe verkauft wurde. Der Laden liegt in der Nähe des Miami River, dort findet sich auch das Boot. Als ein SWAT-Team das Boot stürmen will, wird mit einer Panzerfaust auf sie geschossen. Offenbar haben die Piraten mehrere dieser Waffen in ihre Gewalt gebracht – und jetzt fangen sie an, sie in Miami zu benutzen…

Zitat

„Ich werd Ihnen nichts sagen!“
„Den Spruch kenn‘ ich auch! Wissen Sie was? Das wird sich ändern!“
Ein Verdächtiger und Horatio Caine

Medien

CSI: Miami – Die komplette Season 3 [6 DVDs] bei AMAZON.

Hinter der Geschichte

Die Taucher am Anfang der Episode begehen gleich mehrere Fehler. Erstens: Als die Frau ihren Partner darauf aufmerksam machen will, dass ihr Luftvorrat zur Neige geht, zieht sie am Schlauch seines Regulators. Dabei riskiert sie, dass sie ihm diesen aus dem Mund zieht. Zweitens: Er reagiert nicht auf ihr Zeichen mit dem nach oben gerichteten Daumen. Das bedeutet „auftauchen“ – und diesem Zeichen ist unbedingt folgen zu leisten.

In dieser Episode geht es um Ausländerfeindlichkeit. Interessanterweise ist es egal, wo man auf der Welt, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit folgt irgendwie immer den selben Mustern und Argumenten. Dabei ist es egal, gegen welche Bevölkerungsgruppe sich dieser richtet, auch von welcher Bevölkerungsgruppe er ausgeht.

Der Synchronsprecher von Owen Harris ist Friedrich G. Beckhaus. Ihn kennt man als deutsche Stimme von Grag, dem Roboter aus „Captain Future“, Doktor Robert „Bob“ Kelso in „Scrubs – Die Anfänger“ und außerdem als Darsteller des Atan Shubashi in der Serie „Raumpatrouille“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.