C.S.I. 3.1: Rache ist süß

Originaltitel: Revenge is best served cold

Inhalt

Eine Pokerrunde in Las Vegas. Einer der Spieler, der „beste Pokerspieler der Welt“ laut Jim Brass, bekommt sowas wie einen Krampfanfall und stirbt am Tisch. Er litt an einer chronischen Bleivergiftung und zudem wurde sein Drink mit Augentropfen versetzt. Doch der Fall entpuppt sich als wesentlich komplizierter…
Catherine und Nick sind mitten in der Wüste bei einer Leiche, die dort abgelegt wurde. Er wurde erschossen. Reifenspuren sprechen dafür, dass dort ein illegales Autorennen stattgefunden hat. Die beiden finden das Auto des Opfers, Blutspuren und eine Kugel. Um mehr herauszufinden, müssen sie in der Autobauerszene ermitteln…

Zitat

„Pik-Ass!“
„Die Todeskarte.“
Warrick Brown und Gil Grissom

Medien

CSI: Crime Scene Investigation – Die komplette Season 3 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story

Das Pik-Ass wird tatsächlich als „Todeskarte“ bezeichnet. Das liegt daran, dass ihre Entsprechung beim Tarot die Karte „Tod“ ist.
Der Autoschrauber Thumpy G wird dargestellt von Carmine Giovinazzo. Bei „CSI: NY“ spielt er den  Tatortermittler Danny Messer. Er ist damit der einzige Schauspieler, der bereits in allen drei „CSI“-Serien mitgespielt hat (in „CSI: Miami“ war er zu sehen, als Horatio nach New York fliegt und auf die dortigen Ermittler trifft). In dieser Episode hat Giovinazzo noch eine andere Synchronstimme als später in „CSI: NY“.
Als Greg die Augentropfen aus dem ersten Fall untersucht, macht er eine Bemerkung, ob die Verdächtige sich die Tropfen auf die Brustwarzen geschmiert hätte. Er bezieht sich auf einen Fall, den Warrick in der ersten Staffel bearbeitet hatte. Dabei hat sich eine Prostituierte Augentropfen auf ihre Brustwarzen geschmiert um einen Freier zu betäuben.

In dieser Episode werden Eric Szmanda (Greg Sanders) und Robert David Hall (Doktor Robbins) zum ersten Mal im Vorspann genannt.

Der Originaltitel und die deutsche Übersetzung entsprechen sich nicht exakt, da der Spruch „Rache wird am besten kalt serviert“ in Deutschland nicht so bekannt ist wie „Rache ist süß“ (und „süß“ zudem noch zum Fall dazu passt), kann man das verschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.