CSI: Miami 2.13 – Blutmond

Originaltitel: Blood Moon

Inhalt

Juan Marco Varon, ein Zigarrenhersteller, wurde ermordet. Zuvor wurde er noch gefoltert, und zwar mit  Werkzeugen zur Zigarrenherstellung. Gestorben ist er durch Verbluten, da ihm das Genital abgetrennt wurde. Kurz vor seinem Tod erhielt er einen Anruf von einem Handy einer Hilfsorganisation für kubanische Bootsflüchtlinge. Eric findet heraus, dass der Tote eine falsche Identität angenommen hatte – er war Miguel Bernardo, „el carnicero„, ein Folterknecht…
Ein anderer Toter wurde erschossen, als er Geld von einem Automaten abhob. Das Video der Überwachungskamera des Automaten zeigt ein Auto, dessen Nummernschild Speedle rekonstruieren kann. Die Besitzerin des Wagens kann ermittelt werden – dabei stellt sich heraus, dass sie sich in einer Open-Air-Kinoveranstaltung mit dem Mordopfer gestritten hat…

Zitat

„Anders gesagt, unser Opfer hat seinen eigenen Mord gemeldet.“
Horatio Caine

Medien

CSI: Miami – Die komplette Season 2 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story

In dieser Episode geht es erneut um die „Balseros“ (spanisch „Flößer“), Bootsflüchtlinge aus Kuba. Das Gesetz besagt, dass sie das amerikanische Festland aus eigener Kraft erreichen müssen, um bleiben zu dürfen.
Die Mordwaffe im ersten Fall ist eine so genannte Chaveta (spanisch: Keil, Kopf). Dabei handelt es sich um das halbmondförmige und grifflose Messer eines Zigarrendrehers. Das Chaveta-Messer dient dem Zurechtschneiden der Zigarrendeckblätter. Es wird mit einer wippenden Bewegung auf das Tabakblatt gedrückt, um Risse, die bei einem ziehenden Schnitt auftreten können, zu vermeiden. Die Zigarrenschneideplatte, auf der das Blatt liegt, ist aus Holz, um das Messer und dessen Schnittkante zu schonen. (Quelle: Wikipedia-Eintrag „Chaveta„, Autoren siehe dort)
„El carnicero“ heißt wörtlich übersetzt „der Fleischer“, „der Metzger“ oder „der Schlächter“. Ein kubanischen Folterknecht mit diesem Spitznamen gab es nicht. Aber es gibt Steakhäuser, die so heißen.

Das Lied, das am Anfang der Episode gespielt wird, ist „Latin Girls“ von den Black Eyed Peas:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.