CSI: NY 2.2 – Kunstfehler

Originaltitel: Grand Murder at Central Station

Inhalt

In den Wirren des Grand Centeral Terminal wird einem Mann mit Lauge das Gesicht verätzt. Er stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus. Das Opfer war Schönheitschirurg. Die Spuren an dem Mann geben Rätsel auf, doch das Gefäß, mit dem die Lauge transportiert wurde, ist verschwunden. Wie Flack ermittelt, hatte der Arzt drei Verfahren wegen Behandlungsfehlern am Hals, doch die können ausgeschlossen werden. Die Wahrheit ist eine ganz andere…
Während Mac und Hawkes noch Beweise sammeln, wird auf einem Dach eine weitere Leiche gefunden: eine blinde Frau wurde erdrosselt. Danny und Stella finden heraus, dass sie Bildhauerin war und trotz ihrer Blindheit sehr detailierte Statuen herstellen konnte. Es findet sich ein Brief eines Ex-Freundes, der Mitglied in einem Eishockey-Team ist und Schluss machte, weil die anderen Jungs Witze machten…
Aiden ist immer noch an dem Vergewaltigungsfall dran (letzte Episode). In ihrer Verzweiflung, dem Opfer helfen zu wollen, geht sie zu weit…

Zitat

„Eine Straftat in der Menge. 2.000 Augen – und niemand hat etwas gesehen!“
Mac Taylor

Medien

CSI: NY – Die komplette Season 2 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story

Das Grand Central Terminal in New York.

Das Grand Central Terminal (oft auch irrtümlich Grand Central Station genannt) ist ein Bahnhof in Manhattan in New York. Er liegt an der Ecke 42nd Street und Park Avenue. Gegenwärtig enden dort die Pendlerzüge der Metro North in Richtung Westchester County, Putnam County, Dutchess County, Fairfield County und New Haven County.
Das Grand Central Terminal wurde am 2. Februar 1913 als Kopfbahnhof eingeweiht und ist seitdem der größte Bahnhof der Welt bzgl. der Gleisanzahl – er verfügt über 44 Bahnsteige, an denen 67 Gleise enden. Der Etagenbahnhof liegt auf zwei Ebenen, 41 Gleise enden auf der oberen, 26 auf der unteren Ebene. An derselben Stelle standen zuvor schon drei Gebäude, die dieselbe Funktion erfüllten: Das Grand Central Depot und die Grand Central Station.[1]

Die bei dem Angriff verwendete Lauge ist Natriumhydroxid, das auch Ätznatron oder kaustische(s) Soda genannt wird. Die chemische Formel ist NaOH, es handelt sich um einen weißen hygroskopischen Feststoff. In Wasser löst es sich unter großer Wärmeentwicklung durch die negative Lösungsenthalpie von -44,5 kJ/mol zur stark alkalisch reagierenden Natronlauge auf (pH 14 bei c = 1 mol/l). Mit dem Kohlenstoffdioxid der Luft reagiert es zu Natriumhydrogencarbonat und wird deshalb in luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahrt. Natriumhydroxid wird hauptsächlich in Form von Natronlauge verwendet und ist in der Industrie eine der wichtigsten Chemikalien. Festes Natriumhydroxid ist ein wesentlicher Bestandteil von Abflussreinigern. [2]

Aiden Burn wird in dieser Folge entlassen, da sie in Versuchung geführt wurde, Beweismittel zu manipulieren, um einen Vergewaltiger zu überführen. Die Schauspielerin Vanessa Ferlito wollte sich anderen Projekten zuwenden. Die Verträge der CSI-Schauspieler enthalten eine Klausel, nachdem sie auch nach ihrem Ausscheiden aus der Serie für mindestens eine Folge pro Staffel herangezogen werden können. Wir werden Aiden Burn also nochmal wiedersehen.

Das Video von Jennifer Lopez, das Sheldon Hawkes in seiner Mittagspause anschaut, ist das Video zu dem Lied „Get Right“:

Jennifer Lopez – Get Right von aimen-06

[1] Quelle: Wikipedia, Eintrag „Grand Central Terminal„, Autoren siehe dort.
[2] Quelle: Wikipedia, Eintrag „Natriumhydroxid„, Autoren siehe dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.