CSI: Miami 1.21 – Der Beißer

Originaltitel: Spring Break

Inhalt

Am Morgen nach einer heißen Nacht des Spring Break wird eine junge Frau tot am Strand gefunden.  Man hat ihr das Genick gebrochen, sie hat Bisswunden und wurde vergewaltigt – als sie bereits tot war. Das Sperma kann einem jungen Mann zugeordnet werden, doch die Beweise reichen nicht aus. Da wird ein weiterer Überfall gemeldet…
Auch ein junger Mann hat die Nacht nicht überlebt, er liegt tot am Grund eines Pools. Aber er ist nicht ertrunken, er starb an einer Hirnblutung, da ihm ein Blutgefäß im Kopf geplatzt ist. Eric und Calleigh ermittlen, dass es in der Nacht zuvor offenbar einen sehr seltsamen Wettbewerb gegeben hat…

Zitat
„Es sollte die aufregendste Woche ihres Lebens sein. Es wurde ihre letzte.“
Horatio Caine

Medien
CSI: Miami – Die komplette Season 1 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story
Anhand des Ereignisses in dieser Geschichte lässt sich die zeitliche Verteilung einer typischen Serienstaffel nachvollziehen: Wir sind in den letzten vier Folgen der Staffel und es ist Frühling. Eine Staffel beginnt in der Regel im Herbst und endet im Frühjahr, bei vielen Serien (wie auch bei den CSI-Serien) wird darauf geachtet, dass die Serienhandlung zur entsprechenden Jahreszeit der Ausstrahlung passt. Meist wird das durch das Wetter zum Ausdruck gepasst. In Miami, wo das Klima das Jahr über recht gleichmäßig ist, muss man sich anders behelfen.
Da eine Staffel einer Serie in der Regel aus 22 bis 24 Episoden besteht, klafft jedes Jahr eine Lücke von 28 bis 30 Wochen. Das ist über die Sommerzeit, in der Wiederholungen laufen.

Der „Spring Break“ (wörtlich übersetzt „Frühlingsferien“) ist eine Semesterpause zwischen dem Ende des Winter- und dem Anfang des Frühlingsquartal in den USA. Das ist in der Regel irgendwann zwischen Ende Februar und Mitte April. Die Studenten fahren meist in wärmere Gegenden und feiern recht exzessive Parties, die nicht selten mit Sachbeschädigung enden. So sollen zum Beispiel amerikanische Studenten während des Spring Break die Fresken im Tempel auf der Spitze der Pyramide des Kukulkan (Chichén Itzá, Mexiko) beschmiert haben. Der Tempel ist seither für Touristen gesperrt.
Neben Miami und Mexiko sind Texas, Jamaica und die Bahamas beliebte Reiseziele für Spring-Break-Touristen. Wer in der genannten Zeit an diesen Orten gerne einen ungestörten Urlaub verbringen möchte, dem wird geraten, sich über die aktuellen Spring-Break-Termine zu informieren, und diese Zeiten zu meiden.

Eine der Studenten, die am Morgen am Strand erwachen und das erste Mordopfer finden, sagt beim Aufwachen: „Alter, wo ist die Karre?“ (Original: „Dude, where’s my car?“). Das ist eine Anspielung auf den Film, der im Deutschen den Titel „Ey Mann, wo ist mein Auto?“ trägt. Auch hier wachen zwei junge Männer am Morgen nach einer harten Nacht auf und wissen nicht, was passiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.